Newsletter

NEWSLETTER

Mai 2014

Online-Version auf der Website der Stiftung Ferien im Baudenkmal

  

 

Historische Holzhäuser erhalten

Sehr geehrte Damen und Herren

Es freut uns sehr, Ihnen heute unser neustes Ferien im Baudenkmal Objekt - die Stüssihofstatt in Unterschächen UR - zu präsentieren. 1450 entstanden zeugt sie Heute noch vom handwerklichen Können unserer Vorfahren und erzählt über die Zeit des ersten Buchdrucks. Nicht alle Kulturgüter können von der Zerstörung bewahrt werden und ihre Geschichten weiterschreiben. Der Schweizer Heimatschutz möchte mit seiner Stiftung Ferien im Baudenkmal eindrücklich beweisen, dass typische mittelalterliche Wohnhäuser auch modernen Wohnbedürfnissen entsprechen können.

Entdecken Sie selbst ab dem 5. Juli 2014 das mittelalterliche Wohngefühl in der Stüssihofstatt in Unterschächen UR!

 Ihr Ferien im Baudenkmal-Team

NEUES BAUDENKMAL IM SORTIMENT

Stüssihofstatt in Unterschächen

Die im Ursprung auf das Jahr 1450 zurückreichende Stüssihofstatt ist eines der ältesten datierten Holzhäuser im Kanton Uri. Die eben erst abgeschlossenen Renovationsarbeiten lassen die Hofstatt in neuem Licht erstrahlen. Ausgestattet mit modernen Küchen- und Sanitärseinrichtungen und ergänzt mit Schweizer Designklassikern, entstand eine reizvolle Kombination zwischen Geschichte und Gegenwart. mehr

DIE GESCHICHTE DER STÜSSIHOFSTATT

Ferien beim Zeffel

Im Jahr 1450 stieg ein Bauer in den Schächentaler Wald, fällte Fichten und fügte sie zu einem Haus. Es hielt bis heute allem Wetter stand. Ein 564 Jahre altes Glück, in das man sich einmieten kann, um Baukultur zu erleben. Lesen Sie die, von Thomas Bolli verfasste Geschichte der Stüssihofstatt.

HOLZHÄUSER

Holzhäuser in der Zentralschweiz

Über 700jährige Holzhäuser werden in der Zentralschweiz auch heute noch verantwortungslos abgerissen. Dabei gehören sie zu den wichtigsten Kulturdenkmälern der Schweiz. Sie seien nicht mehr renovationsfähig, man müsse sie abbrechen, heisst es. Der Schweizer Heimatschutz setzt sich dafür ein, dass solche Zeitzeugen erhalten bleiben. mehr


Ausserdem

Neues Führungsprogramm "Öffentliche Räume der Schweiz"

mehr

Blättern Sie durch die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine

mehr

 

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kommentare? Kontaktieren Sie uns per Email: newsletter@magnificasa.ch
Möchten Sie nicht mehr über aktuelle Angebote informiert werden, können sie sich hier abmelden.