Newsletter

NEWSLETTER

September 2016

Online-Version auf der Website der Stiftung Ferien im Baudenkmal

  

 

Drei neue Häuser für Ferien im Baudenkmal

 

Sehr geehrte Damen und Herren

Nun ist es wieder einmal soweit! Drei historische Bauten werden im Herbst 2016 ins Ferien im Baudenkmal-Sortiment aufgenommen. Bei der Auswahl der Drittobjekte steht nicht nur die akute Gefährdung oder der kulturhistorische Wert im Vordergrund, sondern vor allem werden auch Aspekte, wie etwa regionale Abdeckung, Gebäudeart und Konstruktion betrachtet. Wir möchten die Vielfalt der Schweizer Baukultur abbilden. Daher freut es uns sehr, drei weitere Regionen erschliessen zu können. Das Angebot wird durch ein Appenzeller Wohnhaus in Wolfhalden (AR), ein Luzerner Bauernhaus in Heiligkreuz, Region Entlebuch (LU) und ein Blockbau in der Leventina in Calonico (TI) ergänzt.

Bitte lesen Sie hier mehr!

Diese Regionen und ihre Kulturen möchten wir Ihnen mit diesem Newsletter etwas näher bringen. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und hoffen, Sie bald in den neuen Ferien im Baudenkmal Regionen begrüssen zu dürfen.

Ihr Ferien im Baudenkmal-Team

Appenzeller Bautradition - Haus Vogelherd

Obacht Kultur

Bei Appenzellerkultur denkt man an die "hämeligen" Bauernhäuser, welche wie von einer Urgewalt verstreut zwischen den sanften Hügeln stehen. Ein solches Objekt aus dem 17./18. Jahrhundert in Wolfhalden (AR) zählt nun auch zu unserem Angebot und kann gebucht werden. Erfahren Sie mehr zu diesen Häusern im Artikel von Fredi Altherr (Erschienen in Obacht Kultur Nr. 21/2015/1)

Lesen Sie hier!

Luzerner Bautradition - Altes Pächterhaus

UNESCO Biosphäre und Kraftort

Der Kanton Luzern, eingebettet zwischen Bergen und Seen, bietet dem Besucher viel Kultur. Das ländliche Luzern wird nun um eine Sehenswürdigkeit reicher. Das alte Pächterhaus in Heiligkreuz (LU), gelegen im UNESCO Biosphäre Reservat Entlebuch, kann ab dem 24. September über unsere Homepage gebucht werden. Die Stiftung Pflegschaft Heiligkreuz hat dieses stattliche Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert beispielhaft renoviert.

Erfahren Sie mehr über die Pflegschaft Heiligkreuz und das alte Pächterhaus.

Tessiner Bautradition - Casa Regina

Leventina die unbekannte Schöne

Das Tessin ist bekannt für seine mediterrane Lebensart, seine Seen, seine steilen Bergtäler und seine wilden Flüsse. Nicht ganz so bekannt als Ferienregion ist die Leven-tina. Just dort, genauer in Calonico, befindet sich die Casa Regina, ein Blockbau aus dem 17. Jahrhundert. Sie kann ab sofort für Ihre Ferien im Baudenkmal gebucht werden.

Lesen Sie hier mehr über die Leventina und die Casa Regina.


Ausserdem

Saison Freischaltung

Sichern Sie sich Ihre Winterferien 17/18.
Am 30. September wird die nächste Saison freigeschalten.

Ab 30. September 2016 buchbar

 

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kommentare? Kontaktieren Sie uns per Email: newsletter@magnificasa.ch
Möchten Sie nicht mehr über aktuelle Angebote informiert werden, können sie sich hier abmelden.