Mollard_des_Auberts_017.jpg
Facade_SO.jpg
IMG_0455_claan.jpg
IMG_6504_atelier_P._Aubert.jpg
RIMG0463.jpg
 1 | 2 | 3 | 4 | 5 
Drucken

Mollards-des-Aubert

Waadtländer Bauernhaus

Um 1720 erbaut, diente die Mollards-des-Aubert sowohl für landwirtschaftliche Zwecke als auch als Atelier für den regional bekannten Maler Pierre Aubert. Diese Verbindung macht den besonderen Reiz des Bauernhauses aus. An verschiedenen Stellen im Haus finden sich Malereien von Pierre Aubert. Zusammen mit seiner Lage inmitten einer typischen Juraweide oberhalb von Le Brassus VD, umgeben von einem alten Obstgarten und Trockenmauern, entsteht so ein Ort mit ganz besonderer Atmosphäre. Das Haus befindet sich im Eigentum der Stiftung Mollards-des-Aubert. Deren Ziel ist es, das Bauernhaus zu erhalten und zu renovieren, die Umgebung naturnah zu bewirtschaften, das Atelier von Pierre Aubert aufzuwerten und eine sanfte Nutzung des Hauses zu ermöglichen.

Ferienwohnungen: Das Haus befindet sich in einem relativ guten Zustand, muss aber bezüglich Heizung, Küchen und Bäder an moderne Bedürfnisse angepasst werden. Einerseits werden darin zwei Ferienwohnungen eingerichtet. Andererseits werden die ehemaligen Atelierräume von Pierre Aubert der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und für Ausstellungen zur Verfügung stehen.

Termine und Finanzierung: Die Detailplanung für die Renovation ist zurzeit im Gang. Angaben zum Finanzbedarf und zu den Terminen können noch keine gemacht werden.

Renovation: 2013 wurde an den Aussenmauern eine Sickerleitung gelegt, die zu einer spürbaren Entfeuchtung im Haus geführt hat. Aufgrund des weit fortgeschrittenen Zerfalls des Aussenraums, musste zuerst die Erhaltung von diesem gewährleistet werden. Mit der Restauration der Fassade, der Instandsetzung der Böden und den verschiedenen Schreinerarbeiten werden die Arbeiten in gewissen Teilen des Hauptgebäudes ab Frühling 2014 fertig gestellt sein. Vorgesehen sind auch noch die Decken im Wohnteil zu demontieren, in der Hoffnung dass dabei die Böden im oberen Stockwerk nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Somit möchte man möglichst viel Authentizität bewahren.

Helfen Sie uns durch Ihre Spende, dem Waadtländer Bauernhaus eine langfristige Zukunft zu sichern.

 

 

Zeitungsartikel aus Le Brassus vom September 2016

 

 

Section vaudoise

In der Stiftung Mollards-des-Aubert, welcher das Haus gehört, ist auch die Section Vaudoise des Schweizer Heimatschutzes vertreten.

> Section Vaudoise

Newsletter

 

Mehrmals im Jahr die aktuellsten Informationen!

> zum Bestellformular

Spende

 

Helfen Sie uns, Baudenkmälern eine langfristige Zukunft zu geben!

> mehr